Bild einer Kartonmaschine mit Streichmaschine. Im Vordergrund XenTec-Trockner von Compact Engineering, im Hintergrund Impact-Strahler

+49-821-455 12 38

Energieeinsparung

Energieeinsparung ist nicht nur heute ein Thema. Schon seit längerem beschäftigt sich der Papiermacher mit vielen Themen, die den Energieverbrauch der Fabrik verringern können. Energie ist schließlich einer der größten Kostenfaktoren in der Papierproduktion.
Dabei muss man immer auf die spezifische Energie achten - wieviel verbrauche ich pro Tonne verkauften Papiers. Manchmal benötigt man an einer Stelle mehr Strom, kann dadurch aber die Produktion überproportional steigern, und so den Verbrauch pro Tonne verringern.
Sprechen Sie uns an - bei einigen Themen können wir Ihnen helfen, den Energieverbrauch zu verringern. Und auch Ihren CO2-Abdruck zu verkleinern.

Strichtrocknung mit energieeffizienten XenTec-Trocknern

Bei der Strichtrocknung wird häufig viel Energie vergeudet, weil man die falsche Wahl trifft. Dann benötigt man zur Entfernung des Wassers mehr Energie.
Beim Strichtrocknen ist die teuerste Energie die Infrarotstrahlung. Sie sollte nur sparsam eingesetzt werden. Optimal nur für die Trocknung zwischen Auftrags- und Immobilisierungstrockengehalt.
Spätestens dann kann mit Trockenzylindern getrocknet werden, da dann die Oberfläche nicht mehr beschädigt wird. Der Übergang von Infrarot zu Heißluft muss vorsichtig gewählt werden. Nur die Infrarotstrahlung dring in das Trockengut ein, während die Heißluft nur von der Oberfläche her trocknet. Wird Heißluft zu früh eingesetzt, dring zu viel flüssige Phase des Strichs in das Substrat ein.
Aber auch bei den Infrarotstrahlern kann man Fehler machen:
Die Strahlung gasbetriebener Infrarotstrahler Strahler dringt nur oberflächlich in den Strich ein. Bei ungünstigen Strichgewichten und Festkörpergehalten wird ein zu großer Teil der flüssigen Phase des Strichs in das Substrat getrieben. Es wird dann mehr Strahlung benötigt, um das Wasser abzubremsen und wieder von den Fasern des Substrats zu lösen. Um es dann nach oben zu beschleunigen. Dies verbraucht sehr viel Energie.
Ebenso wie ein zu geringer Einsatz elektrisch generierter Infrarotstrahlung. Details hierzu finden Sie in unserem Fachartikel vom Internationalen Münchner Papier Symposium.
Der richtige Einsatz elektrischer Infrarotstrahler spart hier sehr viel Energie ein, obwohl Strom bei einer ersten Betrachtung die teurere Energie ist.
Sprechen Sie uns an - vielleicht können auch wir Ihren Energieverbrauch optimieren.

Vorwärmung mit energieeffizienten XenTec-Trocknern

Karton und Pappe lässt sich recht schwer trocknen. Die Trockenzylinder erwärmen vor allem die Oberfläche des Substrats, ihre Energie dringt aber aus bekannten physikalischen Gründen nicht in die Tiefe vor. Dies führt zu einer wärmeisolierenden Oberfläche. Die Unterschiede des partiellen Dampfdruckes ergeben eine nur langsame Migration des Wassers an die Oberfläche.
Häufig werden deshalb die letzten Zylinder mit hohen Dampfrücken beaufschlagt, um den Karton auf die notwendige Restfeuchte zu bringen.
Obwohl Dampf eine sehr günstige Energie ist, und die Kontakttrocknung den besten Wärmübergang darstellt, kann es energiesparend sein, bei hohen Flächengewichten den Karton mit Infrarotstrahlern vorzuwärmen.
Die Strahlung elektrischer Infrarottrockner durchdringt den gesamten Karton und erwärmt in sehr gleichmäßig in z-Richtung. An der Oberfläche verdampft das Wasser und kühlt diese, so dass dass Wasser in der Mitte des Kartons an die Oberfläche strömen wird. Man gewinnt erhebliche Trocknungskapazität, da man die Zylinder, die zur Aufhetzung benutzt wurden, jetzt zum Verdampfen einsetzen kann.
Gasbetriebene Infrarotstrahler können hier nicht eingesetzt werden, da ihre Strahlung nur wenige µm in das Substrat eindringt und so zu viel teure Strahlung eingesetzt werden müsste.
Elektrische Strahler mit zu kurzer Wellenlänge können ebenfalls nicht verwendet werden, da zu große Teile der Energie im sichtbaren Bereich ausgestrahlt werden, wo sie nicht zur Erwärmung beitragen.

Runtech Systems

Fastpap

Auf dem Bild unten sehen Sie unsere Kontaktdaten
Auf dem Handy wirken die Schnappschüsse am besten im Querformat. Im Hochformat verpassen Sie wahrscheinlich das beste.
Energieeinsparung