Olivenöltropfen auf einem perfekt blisterfrei getrockneten Barrierestrich dank optimaler Temperaturführung

Optimierung eines Barrierekartons

Eine europäische Kartonfabrik wollte ihren Karton für Tiefkühlverpackungen optimieren.
Zum einen muss das Füllgut geschützt werden vor äußeren Einflüssen, insbesondere der Migration von Öldämpfen aus dem Altpapier. Gleichzeitig muss die Verpackung auch vor Penetration durch Öl oder Flüssigkeiten der Lebensmittel auf der Innenseite geschützt werden. Dritte wichtige Funktion ist die Barriere auf der Aussenseite, um zu vermeiden dass Kondenswasser den Karton schwächt. Hier muss man natürlich aufpassen, dass ein perfekter Wasserschutz die Bedruckbarkeit erheblich beeinträchtigen kann.
Es wurden mehrere Komponenten vorgeschlagen für die einzelnen Funktionen. Vor allem für die Innenseite konnte eine hervorragende Lösung vorgeschlagen werden, die zum einen günstiger ist wie die bisherige Barriere, zum anderen die Reziklierbarkeit des Kartons nicht beeinträchtigt.
Selbstverständlich wurde diese Entwicklung bei Kunden durch intensive Laborarbeiten unserer Lieferanten unterstützt, so dass die Kartonfabrik dass Projekt in kürzestmöglicher Zeit umsetzen können.
Auf dem Bild unten sehen Sie unsere Kontaktdaten
Auf dem Handy wirken die Schnappschüsse am besten im Querformat. Im Hochformat verpassen Sie wahrscheinlich das beste.
Barrierekarton