Ein roter Pressfilz vor grüner Stuhlung

Reduzierung Stauben

Stauben von Papieren und Karton tritt häufig bei altpapierbasierten Sorten auf, vor allem, wenn die Zylinder der ersten Gruppen sehr heiß sind. Hier tritt leicht ein Faserrupfen auf, häufig in Verbindung mit Microstickies.
Microstickies lassen sich durch entsprechende Behandlung des Stoffs verringern, meist nicht eliminieren.
Und Faserrupfen lässt sich eigentlich durch Anpassen der Trocknungskurve verringern - dies geht aber einher mit Verlust der Trockenkapazität und damit der Produktion.
Es gibt verschiedene Wege, das Rupfen von Fasern und die Ablagerungen von Stickies - die zwei der Ursachen für das Stauben sind - zu verhindern. Meist als Nebenprodukt anderer Maßnahmen.
Interessant ist die Erhöhung der Trockensiebspannung in den ersten Trockengruppen, um so die Bahn besser auf die Trockenzylinder zu pressen .
Effektiver ist die Vorwärmung der Papierbahn zwischen Presse und erster Trocknegruppe, indem man die Bahn in z-Richtung gleichmäßig erwärmt. Dies erfolgt am besten mit Infrarotstrahlung, die die Bahn komplett durchdringt, und die Mitte des Blattes genauso erwärmt wie die Oberfläche.
Auf dem Bild unten sehen Sie unsere Kontaktdaten
Auf dem Handy wirken die Schnappschüsse am besten im Querformat. Im Hochformat verpassen Sie wahrscheinlich das beste.
wolf heilmann
Microstickies lassen sich durch entsprechende Behandlung des Stoffs verringern, meist nicht eliminieren.
Und Faserrupfen lässt sich eigentlich durch Anpassen der Trocknungskurve verringern - dies geht aber einher mit Verlust der Trockenkapazität und damit der Produktion.