Bild einer Kartonmaschine mit Streichmaschine. Im Vordergrund XenTec-Trockner von Compact Engineering, im Hintergrund Impact-Strahler

Arbeitssicherheit

Arbeitssicherheit schreiben wir ganz groß. In meinem Leben habe ich bereits mehrere tödliche Unfälle in Papierfabriken mitbekommen - zum Glück nicht selbst mit ansehen müssen.
Aber auch schon mit der Berufsgenossenschaft verhandeln müssen, dass eine Papiermaschine bzw. deren Komponenten sicher wieder in Betrieb genommen werden können.
Und kleine Arbeitsunfälle haben wir selbst erlebt. Glücklicherweise nur verbunden mit mehrtägigen bis mehrwöchigen Arbeitsausfällen.
Unsere Partner liegen hier dasselbe Augenmerk auf die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter, entwickeln sogar Ihre erste und Produkte so, dass möglichst wenig Interaktionen an der Maschine selbst stattfinden müssen.
Die Chancen also sehr groß sind, dass Ihre Mitarbeiter und Sie nach Dienstschluss beruhigt nach Hause gehen können und Ihre Freizeit geniessen dürfen.

Compact Engineering

Arbeitssicherheit wird bei Compact Engineering genauso groß geschrieben wie die Leistung ihrer Infrarotstrahler.
Da Titan und Corona die weltweit höchste Strahlungsdichte vergleichbarer Infrarotstrahler besitzen - 320 kW pro Meter Arbeitsbreite, aufgrund ihrer Effizienz entspricht dies 650 kW Leistung herkömmlicher elektrischer Strahler - muss sichergestellt werden, dass diese Energiedichte nicht zur Gefährdung Ihrer Mitarbeiter und Ihrer Produktionsanlagen führt. Bei einem Abriss oder sonstigen Produktionsstörungen werden die Strahler sofort abgeschaltet.
Innerhalb von 1 Sekunde hat die Oberfläche der Strahler die Temperatur der Umgebung angenommen, und sind berührungskalt. Da die Schutz- und Lampengläser speziell von Compact Engineering hergestellt werden, wurden sie so entworfen, dass sie Infrarotstrahlung zu über 99,99% durchlassen, sich deshalb kaum erwärmen.
Gleichzeitig werden die Strahler aus dem Bahnlauf herusgeschwenkt, normalerweise in die Wartungsstellung.
So ist gewährleistet, dass sich die Bahn oder Reste von ihr nicht entzünden können - was unseres Wissens nach auch noch nie passierte.
Ein Wiederanfahren der Maschine und Einschalten der Strahler ist manuell von der Schaltwarte oder automatisiert durch das Prozessleitsystem nicht möglich, ohne vorher die Strahler begutachtet zu haben. Hierfür wird ein Sicherheitsschalter an der Stuhlung angebracht - nur wenn dieser nach der Inspektion scharf geschaltet wird, können die Strahler wieder beaufschlagt werden.

Neben der automatischen Abschaltung durch die Abrissüberwachung werden zusätzlich Walzen oder Zylinder vor den Strahlern mit Initiatoren überwacht und ihre Rotationsgeschwindigkeit mit dem Signal der Produktionsgeschwindigkeit abgeglichen. Treten Differenzen auf, die eine Störung vermuten lassen, werden die Strahler ebenfalls sofort abgeschaltet.
Trotz der hohen Intensität der Strahlung ist so gewährleistet, dass diese nur zum Trocknen oder Profilieren abgegeben wird, und jedes Risiko vermieden wird.

Sandar Industries

Sandar Industries stellt dem Papiermacher Tambourwechselsysteme zur Verfügung, die den Rollenwechsel erheblich vereinfachen.
Die Tambourwechselsysteme TUSA sind entweder manuell, halbautomatisch oder vollautomatisch. Wobei bei den manuellen Systemen keinerlei Eingriff nahe bewegten teilen notwendig ist.
Zuverlässig wird das Tambourwechselband aufgeführt, der Tambourwechsel erfolgt präzise und schnell.

Baumeister chemicals&consulting

Wie sorgt ein Lieferant von Rheologiehilfsmitteln, Vernetzern und Barrierepolymeren für Ihre Arbeitssicherheit?
Ganz einfach:
Die optimale Rheologie der Streichfarbe sorgt für einen störungsfreien Lauf der Streichmaschine. Sie haben weniger Flitzer, weniger Streichfehler, Ihre Mitarbeiter müssen seltener an das Auftragsaggregat, um Störungen zu beseitigen.

Noch wichtiger:
Pigmentstabilisatoren und Rheologiemodifikatoren erlauben es Ihnen, Streichfarben mit höherem Feststoffgehalt bei optimierten Fließeigenschaften zu verwenden.
Nicht nur benötigen Sie erheblich weniger Energie zur Immobilisierung und Trocknung.
Nein, auch das Risiko von Abrissen bei leichten Sorten wird erheblich gesenkt.Durch höheren Feststoffgehalt wird weniger flüssige Phase in das Substrat markieren und dessen Festigkeit verringern.
Zusätzlich sorgt die schnelle Immobilisierung der initialen Sedimentschicht für eine weitere Verringerung der Migration in das Papier, Sie haben so den doppelten Effekt.
Und Ihre Mitarbeiter müssen viel weniger in die Maschine, Papierreste entfernen, dann wieder die Bahn aufführen - die Anzahl manueller Eingriffe verringert sich signifikant.
Dies ist Arbeitssicherheit

Runtech Systems

Runtech Systems hilft dem Papiermacher sich vor Arbeitsaunfällen oder Produktionsausfällen zu schützen, ohne die Effizienz und Leistung der Maschine zu beeinträchtigen. Ganz im Gegenteil führen viele der Sicherungsmassnahmen zu einer Steigerung der Effizienz und Produktionsleistung.
Die Komponenten der seillosen Bahnaufführung sind der wichtigste Arbeitsschutz von Runtech Systems: es muss nicht mehr manuell zwischen bewegte Teile eingegriffen werden, um die Spitze aufzuführen. Die typischen schweren Verletzungen gehören der Vergangenheit an. Gleichzeitig wird die Zeit zum Aufführen erheblich verringert, so dass Effizienz und Produktion gesteigert werden.
Press RunShooter™ ermöglicht das problemlose Aufführen der Bahn in der und durch die Presse, wenn hier die Bahnführung nicht durch Filzführung bereits geschlossen ist.
TailBlade™ erlaubt es Ihnen, innerhalb konventioneller Trockengruppen das problemlose Aufführen der Spitze. Natürlich wird, wie bei den anderen Komponenten, Wert auf höchste Effizienz gelegt, um den Umbau Ihrer Papiermaschine innerhalb kürzester zeit zu finanzieren - wichtigstes Merkmal ist aber die Vermeidung von Unällen an Hand und Arm, wie sie typischerweise immer wieder auftreten.
RunShooter™ ermöglicht das Aufführen zwischen einzelnen Maschinengruppen, vor allem in die Leimpresse und wieder hinaus, in den Kalander und zum Poperoller. Besonders hier kam es früher immer wieder zu schweren Arbeitsunfällen. Dies wird erfolgreich verhindert - und gleichzeitig die Leistung gesteigert, da die Bahn innerhalb weniger Sekunden stabil läuft.

Laser erfasst den Abzugspunkt der Bahn an der Zentralwalze der Papiermaschine - auch ein wesentlicher Punkt der Arbeitssicherheit: ist dieser stabil, regele ich die Züge entsprechend, kommt es zu weniger Abrissen - und damit zu weniger, gefahrträchtigen Situationen.
AirCurtain ermöglicht es Ihnen, die Abzugskräfte an der Zentralwalze zu vermindern. So wird die bahn weniger belastet, typischerweise kann der bahnzug um 10% bis 15% verringert werden - eine wesentliche Quelle für Abrisse ist beseitigt. Eine Investition, die sich innerhalb von einigen Wochen bereits aufgrund der höheren Effizienz und Produktionsleistung amortisiert - und Ihre Mitarbeiter danken es Ihnen, sie müssen sich weniger oft in gefährliche Situationen begeben.
Auf dem Bild unten sehen Sie unsere Kontaktdaten
Auf dem Handy wirken die Schnappschüsse am besten im Querformat. Im Hochformat verpassen Sie wahrscheinlich das beste.
Arbeitssicherheit