Ein roter Pressfilz vor grüner Stuhlung

Unsere eigene Expertise und Erfahrungen

Lauf- und Spannungsregelung der Siebe und Filze

Siebe und Filze sind die primären Entwässerungselemente der Papiermaschine.
Sie spielen eine wesentliche Rolle bei der Blattbildung, der Entwässerung und der Trocknung.
Über Siebe und Filze erhalten Sie präzise Informationen von Ihrem Bespannungslieferanten.
Wir hingegen befassen uns mit dem Handling der Papiermaschinenbespannung seit fast 35 Jahren, und können hier auf einen reichen Erfahrungsschatz von hunderten Papiermaschinen von Südchile bis Nordjapan, von Indonesien bis Nordamerika verweisen.

Thermographie

Mit Thermographie lassen sich verschiedene Dinge sehr gut erkennen, seien es Produktionsstörungen, seien es Verkabelungsfehler, sei es die Verschmutzung von Pressfilzen.
Viele Dinge beim Papiermachen hinterlassen einen typischen thermischen Fingerabdruck - und mit einer Thermographiekamera sieht man sehr schnell, ob dieser Fingerabdruck dem zu erwartenden entspricht.

Störstoffentklebung

Störstoffe sind die lästigste Begleiterscheinung unserer vorbildlichen Krieslaufwirtschaft, die unsere Papiererzeugung darstellt. Störstoffe werden über das Altpapier eingetragen. Und wie der Name es sagt: sie stören.
Sie stören den Prozess. Und sie stören die Qualität.
Der Kampf des Papiermachers gegen diese Störstoffe erscheint häufig wie eine Sysiphis-Arbeit.
Und wir leben auch davon: wir helfen, die Bespannung der Papiermaschine von diesen Störstoffen zu reinigen.
Und jetzt können wir Ihnen spezielle Produkte anbieten, die es Ihnen ermöglichen, die Störstoffe zu entkleben.
Auf dem Bild unten sehen Sie unsere Kontaktdaten
Auf dem Handy wirken die Schnappschüsse am besten im Querformat. Im Hochformat verpassen Sie wahrscheinlich das beste.
wolf heilmann
Microstickies lassen sich durch entsprechende Behandlung des Stoffs verringern, meist nicht eliminieren.
Und Faserrupfen lässt sich eigentlich durch Anpassen der Trocknungskurve verringern - dies geht aber einher mit Verlust der Trockenkapazität und damit der Produktion.